Familienfreundliches Arbeiten

Als kirchliche Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber betreiben wir aus innerer Überzeugung eine familienbewusste Personalpolitik

Denn wir wissen: Der Beitrag, den Familien für unsere Gesellschaft leisten, ist kostbar und in vielerlei Hinsicht unersetzlich. Wir nehmen uns damit einer der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen der heutigen Zeit an und werden außerdem unserer sozialen Verantwortung gerecht. Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Pflege und Privatleben wird im Erzbistum Paderborn so zur gelebten Realität.

Ausgezeichnete Personalpolitik

audit_bf_rz_2008_DE_RGB

Mit der Zertifizierung berufundfamilie, dem staatlichen Gütezeichen für eine familienbewusste Personalpolitik, verpflichtet sich das Erzbischöfliche Generalvikariat, konkrete Maßnahmen für eine verbesserte Vereinbarkeit umzusetzen. Schon im Jahr 2008 haben wir uns zum ersten Mal dem unabhängigen Audit unterzogen und das staatliche Gütezeichen erhalten. Re-Zertifizierungen folgten in den Jahren 2011, 2015 und zuletzt im Jahr 2018. Damit wurde uns das Gütezeichen berufundfamilie dauerhaft zugesprochen.

audit_bf_rz_2008_DE_RGB
Familienfreundlich_Paderborn_2019

Seit 2017 darf das Erzbischöfliche Generalvikariat zudem das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ tragen. Die Auszeichnung ist ein Kooperationsprojekt des Kompetenzzentrums Frau und Beruf OWL mit weiteren Partnern, darunter die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe und der Kreis Paderborn.

Ausgezeichnet wurde jeweils das Erzbischöfliche Generalvikariat – viele der Angebote haben sich aber bereits bistumsweit etabliert.

Geburtszuschuss

Wenn der Storch klappert … Jedes Jahr werden mehrere Hundert „Erzbistumsbabys“ geboren – und über jedes einzelne freuen wir uns sehr. Deshalb erhalten Sie als Eltern von uns einen finanziellen Zuschuss für die Erstausstattung.

Väter-Monate

Es ist wundervoll, die erste Zeit möglichst nah beim eigenen Kind zu verbringen – und es stärkt die Familie. Wir ermutigen daher unsere jungen Väter, die Vätermonate in Anspruch zu nehmen. Auch darüber hinaus ermöglichen wir eine Kombination von Elternzeit und Teilzeitarbeit.

Flexible Arbeitszeiten

Für uns zählen die persönlichen Lebensumstände unserer Mitarbeitenden – deshalb achten wir darauf, dass sich Ihr Berufs- und Familienleben gut miteinander vereinbaren lassen. Sofern Ihr Tätigkeitsbereich dies zulässt, können Sie mit flexiblen Arbeitszeitmodellen Ihren Arbeitsbeginn, die Pausenzeiten und das Arbeitsende Ihren persönlichen und familiären Erfordernissen anpassen. Vielfach erfolgt die Erfassung der Arbeitszeiten über ein Jahresarbeitszeitkonto. Damit können Sie Überstunden flexibel ausgleichen.

Homeoffice

Wenn es Ihre Tätigkeit zulässt, können Sie gern einen Teil Ihrer Arbeit zu Hause erledigen. Falls Sie Kinder betreuen oder Angehörige pflegen, versuchen wir, Ihnen mindestens zwei Arbeitstage pro Woche im Homeoffice zu ermöglichen.

Vorübergehende Teilzeitarbeit

Sie erziehen Ihre Kinder oder pflegen Angehörige? Dann können Sie über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren Ihre wöchentliche Arbeitszeit reduzieren. Sollten Ihre Lebensumstände es erfordern, ist sogar eine Verlängerung über die fünf Jahre hinaus möglich.

Führen in Teilzeit

Auch unsere Führungskräfte sollen Familie und Beruf miteinander vereinbaren können. Daher fördern wir Führen in Teilzeit. Dabei reduzieren Führungskräfte ihre Wochenarbeitszeit. Auch Jobsharing-Modelle, bei denen sich zwei Mitarbeitende eine Führungsposition teilen, sind möglich.

Kinderbetreuungsplätze

Im gesamten Erzbistum unterhalten wir über 490 katholische Kindertageseinrichtungen. Damit gewähren wir unseren Mitarbeitenden eine zuverlässige Kinderbetreuung im Heimatort. Ein besonderes Angebot für unsere Mitarbeitenden in Paderborn sind die Belegplätze in der Kindertagesstätte „Franz Stock“. Die Kita hat ein Betreuungsangebot für bis zu 75 Kinder im Alter von vier Monaten bis zur Einschulung, dabei reicht der Betreuungsumfang je nach Bedarf von 25 bis zu 45 Stunden pro Woche.

Familien-Ferienfreizeiten

Für die Familien unserer Mitarbeitenden organisieren wir jährlich eine Ferienfreizeit, die wir abhängig von der Einkommenssituation unserer Beschäftigten finanziell bezuschussen.

Betreuungsangebote in den Ferien

Zwölf Ferienwochen stellen viele Eltern vor große Herausforderungen. Deshalb bieten wir unseren Beschäftigten während der Schulferien Betreuungsangebote für deren Kinder an. Zum Teil wird die Ferienbetreuung durch uns bezuschusst. Im Angebot: Spiel, Sport, Ausflüge und viele andere Freizeitaktivitäten, sogar mehrtägige Ausflüge und Fahrten mit Übernachtung außer Haus stehen auf dem Programm. Das Angebot stellen wir mit verschiedenen Anbietern wie dem BaLi-Sportscamp, der Caritas und der Stadt Paderborn auf die Beine, zusätzlich entwickeln wir eigene Betreuungsangebote.

Zusätzliche bezahlte Kinderkranktage

Im Krankheitsfall des Kindes stehen von Gesetzes wegen jedem Elternteil pro Kind bis zwölf Jahren und pro Jahr zehn Arbeitstage bezahlte Freistellung zu. Sind die Kinder über zwölf Jahre alt, sieht die Gesetzeslage nur noch eine unbezahlte Freistellung vor. Deutlich bessergestellt sind unsere Beschäftigten: Wir bieten unseren Mitarbeitenden mit Kindern über zwölf Jahren bis zu sechs bezahlte Kinderkranktage im Jahr.

Längere berufliche Auszeit

Sie stehen vor der Herausforderung, die Pflege und Betreuung Ihrer älter werdenden oder kranken Angehörigen zu bewältigen? Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden bei dieser wichtigen Aufgabe, indem wir ihnen eine längere berufliche Auszeit im laufenden Arbeitsverhältnis ermöglichen. Für einen zu pflegenden Angehörigen kann das Arbeitsverhältnis bis zu sechs Jahre und bei mehreren zu pflegenden Angehörigen maximal zwölf Jahre lang ruhen.

Bezahlte Freistellung in familiären Notsituationen

In familiären Notsituationen lassen wir Sie nicht hängen. Wenn nahestehende Personen wie Partnerin oder Partner, Kinder, Eltern und Schwiegereltern erkranken oder verunglücken, stellen wir sie von der Arbeit frei und übernehmen für die Dauer von bis zu vier Tagen pro Kalenderjahr die Lohnfortzahlung.

Sie suchen weitere Vorteile um bei uns zu arbeiten?

Über das familienfreundliche Umfeld hinaus bieten wir unseren Beschäftigten zahlreiche weitere Benefits.

Sie suchen einen neuen Job?

Finden Sie jetzt Ihren Arbeitsplatz im Erzbistum Paderborn.

rectangle-footer-red