logocontainer-upper
perspektivekirche
logocontainer-lower
© Lightspring / Shutterstock.com

Förderung von Diversität

Kirche ist bunt – so wie das Leben.

„Vielfalt in kirchlichen Einrichtungen ist eine Bereicherung.

Alle Mitarbeitenden können unabhängig von ihren konkreten Aufgaben, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Identität und ihrer Lebensform Repräsentantinnen und Repräsentanten der unbedingten Liebe Gottes und damit einer den Menschen dienenden Kirche sein.

Vorausgesetzt werden eine positive Grundhaltung und Offenheit gegenüber der Botschaft des Evangeliums und die Bereitschaft, den christlichen Charakter der Einrichtung zu achten und dazu beizutragen, ihn im eigenen Aufgabenfeld zur Geltung zu bringen.“

 

Grundordnung des kirchlichen Dienstes in der Fassung des Beschlusses der Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands vom 22. November 2022

Unser Glaube ist grenzenlos

 

Wir heißen Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen herzlich willkommen. Vielfältige Perspektiven stärken unsere Gemeinschaft und fördern ein respektvolles Miteinander.

Unsere Arbeitsgruppe gegen Rassismus, mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Arbeitsbereichen des Erzbistums Paderborn sensibilisiert und setzt sich dafür ein, dass Vielfalt als Bereicherung verstanden wird. Wir bekämpfen aktiv Vorurteile und schaffen eine Umgebung, die von Offenheit und Toleranz geprägt ist.

Alle Menschen zählen

Geschlechtergerechtigkeit ist ein zentrales Anliegen. Wir setzen uns aktiv für Gleichstellung ein und schaffen Raum für individuelle Entfaltung, unabhängig von unabhängig von Geschlecht oder sexueller Identität.

Unser Engagement für queersensible Pastoral zeigt sich in einer respektvollen und unterstützenden Gemeinschaft. Hier darf jede Person authentisch sein und wird akzeptiert.

Verschiedene Arbeitsgruppen und Kompetenzeinheiten, zum Beispiel die Kompetenzeinheit Frauen, bleiben zu diesen wichtigen Themen am Ball, bringen sich ein, vernetzen sich und sensibilisieren.

Voneinander Lernen

Bei uns wird die Erfahrung jedes Einzelnen geschätzt. Unabhängig vom Alter fördern wir eine integrative Umgebung, in der alle Generationen voneinander lernen und zusammenarbeiten können.

Dies ist besonders wertvoll in unserer AnBord Patenschaft zu Beginn einer Tätigkeit in unserer Dienstgemeinschaft. Hier begleiten erfahrene Mitarbeitende jene Kolleginnen und Kollegen, die neu dazugestoßen sind.

Unverzichtbar ist für uns die Begleitung zum Wissenstransfer am Ende der Berufstätigkeit.

Förderung und Integration von Menschen mit Behinderung

In unserer Dienstgemeinschaft schätzen wir die Einzigartigkeit jedes Einzelnen. Unsere Mitarbeiter- und Schwerbehindertenvertretung stehen dafür ein, dass Mitarbeitenden die notwendige Unterstützung erhalten, um ihre Fähigkeiten optimal einzubringen. Unser Team Gesundheitsschutz steht beratend zur Seite und unterstützt Sie ggf. bei der Ausstattung mit Hilfsmitteln.

Sie suchen einen neuen Job?

Finden Sie jetzt Ihren Arbeitsplatz im Erzbistum Paderborn.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung?

Entdecken Sie unsere vielfältigen Arbeitsbereiche.

Sie möchten uns persönlich kennenlernen?

Treffen Sie uns auf einer Veranstaltung.

 
personalgewinnung@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
| |