logocontainer-upper
perspektivekirche
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

Studium der katholischen Theologie (Mag. theol.) mit Berufsziel Pastoralreferent (m/w/d)

Glaube, Leben und Beruf miteinander verbinden, nah dran an Gott und den Menschen

Kaum eine andere Tätigkeit bietet dieses abwechslungsreiche Modell. Als Pastoralreferentin oder Pastoralreferent tragen Sie zur Entfaltung der pastoralen Arbeit in der Kirche bei. Gemeinsam mit anderen pastoralen Berufsgruppen befähigen Sie Getaufte zu einem christlichen Zeugnis in Kirche und Welt. Sie regen zur Auseinandersetzung mit Fragen des Glaubens und der christlichen Lebensorientierung an und bieten Hilfen an, wie das Evangelium in den unterschiedlichen persönlichen, familiären und gesellschaftlichen Lebenssituationen verwirklicht werden kann. Zu Ihren Aufgaben gehören die pastorale Konzeptentwicklung, die Bildungsarbeit, die Begleitung kirchlicher Entwicklungsprozesse und das Sprechen von Gott in der Verkündigung. Mit Ihrer Befähigung zur Kommunikation suchen Sie Wege, den Glauben an Jesus Christus in unserer pluralen Gesellschaft zu verkünden. Auch in umgekehrter Richtung mache Sie das, was in der Welt von heute gut und wertvoll ist, für das Leben der Kirche fruchtbar.

Die Ausbildung zur Pastoralreferentin oder zum Pastoralreferenten im Erzbistum Paderborn gliedert sich in eine fünfjährige Studien- und eine anschließende zweijährige Berufseinführungsphase. Bereits während der Studienphase unterstützen und begleiten wir Sie seitens des Erzbistums Paderborn durch verschiedene studienbegleitende Maßnahmen.

Zum Beruf einer Pastoralreferentin oder eines Pastoralreferenten führt in erster Linie das Studium der Katholischen Theologie. Der Studiengang besteht aus einer sechssemestrigen Grundlegungsphase in Theologie, Philosophie und Psychologie. Darauf folgen eine viersemestrige Vertiefungsphase sowie der Magister-Abschluss. Den Magister-Abschluss können Sie deutschlandweit an jeder Hochschule, die den Studiengang anbietet, erwerben. Sollten Sie in Paderborn studieren wollen, bietet Ihnen die Theologische Fakultät Paderborn die Möglichkeit, den Magister-Studiengang zu absolvieren.

Uns ist es wichtig, Sie bereits während Ihres Studiums in studienbegleitenden Veranstaltungen und Praktika auf die Berufseinführung als Pastoralreferentin oder Pastoralreferent vorzubereiten. Zusammen mit weiteren Studierenden nehmen wir Sie in unseren Kreis der Interessierten auf. Hier beraten wir Sie zur Wahl Ihrer studienbegleitenden Praktika. Falls der Beruf der Pastoralreferentin oder des Pastoralreferenten in unserem Erzbistum für Sie infrage kommt, folgt in den letzten zwei Jahren Ihres Studiums die Bewerberkreisphase. Über den Kreis der Interessierten und Bewerbenden erhalten Sie die Möglichkeit, an begleitenden Veranstaltungen zur spirituellen und pastoral-praktischen Vorbereitung auf den Beruf teilzunehmen. Außerdem können Sie sich in den von uns organisierten diözesanen Veranstaltungen bereits mit anderen Leuten aus dem Erzbistum vernetzen. Wenn Sie in Paderborn studieren, können Sie sich auch dafür entscheiden zu Beginn deines Studiums für ein Jahr im Pauluskolleg zu wohnen. Das Pauluskolleg ist ein Wohn-, Inspirations- und Begegnungsort für Studierende in der Stadt Paderborn. Neben dem theologisch-wissenschaftlichen Studium an der Fakultät, bietet Ihnen die Zeit im Pauluskolleg die Möglichkeit, sich mit anderen Studierenden theologischer Fachrichtungen zu vernetzen, Gemeinschaft zu gestalten und sich persönlich, spirituell und sozial weiterzuentwickeln.

Mit Abschluss der Bewerberkreisphase steht Ihrer Berufseinführung als Pastoralreferentin oder Pastoralreferent nichts mehr entgegen.

Sie haben Ihr Lehramtsstudium Katholische Theologie für Gymnasium/Gesamtschule (mit Ergänzungsprüfung) erfolgreich abgeschlossen. Der Beruf der Lehrerin oder des Lehrers fühlt sich für Sie jedoch noch nicht nach dem richtigen Weg an? Sie wollen näher an den Menschen sein und in der Kirche etwas bewegen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, sodass wir gemeinsam mit Ihnen einen möglichen Einstieg in die Berufseinführungsphase zur Pastoralreferentin oder zum Pastoralreferenten besprechen können.

Im Anschluss an das Studium schließt sich eine zweijährige Berufseinführungsphase im Erzbistum Paderborn an. Die Berufseinführung zur Pastoralreferentin oder zum Pastoralreferenten beginnt jedes Jahr im August. Während der Assistenzzeit arbeiten Sie in bis zu zwei Einsatzbereichen des Berufsfelds. In einem Jahr sind Sie im Pastoralen Raum eingesetzt. Eine weitere Einsatzmöglichkeit besteht in der Kategorialseelsorge beispielsweise in den Feldern der JVA-Seelsorge, im Bereich der Schul- und Hochschulseelsorge sowie im Bereich der Klinikseelsorge. Dabei begleiten Sie erfahrene Kolleginnen und Kollegen. Sie besuchen Seminare zur Berufseinführung, bekommen Supervision und lernen bei Studientagen und Exerzitien andere Menschen aus kirchlichen Berufsfeldern kennen.

Nach Ablegung der Prüfung im pastoralen Bereich, die jeweils aus einer schriftlichen Hausarbeit, einer praktischen Prüfung und einem Abschlusskolloquium besteht, haben Sie den Abschluss als Pastoralreferentin oder Pastoralreferent in der Tasche und erhalten durch den Erzbischof die kanonische Beauftragung zum pastoralen Dienst.

Bitte laden Sie bei der Online-Bewerbung folgende Unterlagen von Ihnen hoch:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelles Zeugnis / aktuelle Leistungsübersicht
  • Kirchliche Referenz
  • Auszug aus dem Taufregister der Taufpfarrei
  • Nachweis über Teilnahme am Bewerberkreis des Erzbistums Paderborn (oder vergleichbare Nachweise)

Nach Auswertung Ihrer Unterlagen laden wir Sie im November zu einem Bewerbungsgespräch ein.

Ihr monatliches Entgelt (brutto) beträgt im ersten Jahr der Berufseinführung ca. 3.560 Euro. Im zweiten Jahr erhöht sich Ihr monatliches Entgelt auf ca. 3.910 Euro (brutto). Weitere Entgeltbestandteile bilden das Weihnachtsgeld, die pauschale Jahreszahlung sowie vermögenswirksame Leistungen.

Sie möchten aus Ihrem Glauben heraus die Kirche von heute und morgen mitgestalten? Die Beziehung zu Gott ist eine Kraftquelle für Sie? Das Gebet, die Orientierung am Evangelium und die Teilnahme am kirchlichen Leben sind Ihnen nicht fremd? Sie sind gerne im Kontakt mit Menschen und interessieren sich für ihre Themen und Lebensfragen? Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten können, dann ist der Beruf der Pastoralreferentin oder des Pastoralreferenten eine gute Wahl für Sie.

Ihre Aufgabenfelder als Pastoralreferentin oder Pastoralreferent sind vielfältig und liegen

  • im Pastoralen Raum
  • in kategorialen Seelsorgebereichen: Krankenhaus-, Gefängnis-, Schul-, Hochschul-, Jugend- und Familienseelsorge

Bitte nimm bereits zu Beginn deines Studiums Kontakt mit uns auf, um in den Bewerbendenkreis aufgenommen zu werden. Die Benefits des Bewerbendenkreises sind:

  • Bewerbendenkreistreffen im November jeden Jahres
  • Angebot persönlicher Beratungsgespräche mit der Ausbildungsleiterin
  • Vermittlung von Praktikumsstellen mit Praktikumsvergütung
  • teilweise Möglichkeit zur Teilnahme am Bewerberkreisprogramm

Schreibe zur Aufnahme in den Bewerbendkreis einfach eine E-Mail an johannes.schaefers@erzbistum-paderborn.de.

Sofern du dich für den Beruf der Pastoralreferentin oder des Pastoralreferenten entschieden hast, ist es wichtig, dass du während der letzten zwei Jahre deines Theologiestudiums bereits in unseren Bewerberendenkreis aufgenommen wirst. Die Bewerbendenkreisphase ist Voraussetzung für die Bewerbung zur anschließenden zweijährigen Berufseinführung.

Sie möchten mehr über die diözesane Begleitung während des Studiums wissen?

© Besim Mazhiqi
Gemeindereferent Johannes Schäfers, Diözesanstelle Berufungspastoral. Foto: Besim Mazhiqi

Johannes Schäfers

Sie möchten mehr über die Berufseinführung nach dem Studium wissen?

© Erzbistum Paderborn

Maren Gödde

Erfolgsstorys

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Perspektive Theologe: Alexander Glinka

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Perspektive Theologe: Pauline Wawrzonkowski und Tobias Heinrich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Perspektive Theologe: Anne Weber

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Perspektive Theologe: Benedikt Koßmann

Sie haben Fragen zu unseren Studiengängen?

Vielleicht ist Ihre Frage bereits bei den FAQ aufgeführt.

Sie möchten uns persönlich kennenlernen?

Treffen Sie uns auf einer Veranstaltung.

 
personalgewinnung@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
| |