Studium der angewandten Theologie (B. A.) mit Berufsziel Gemeindereferent

Glaube, Leben und Beruf miteinander verbinden, nah dran an Gott und den Menschen

Als Gemeindereferentin oder Gemeindereferent gestaltest du Kirche vor Ort mit. Dazu erhältst du nach deiner Ausbildung eine besondere Beauftragung durch unseren Erzbischof. Aus dem Bekenntnis zu Jesus Christus ergibt sich die Sendung, den Glauben weiterzugeben, die Beziehung zu Gott zu feiern und deine Mitmenschen in all ihren Lebensfragen und Lebenssituationen zu begleiten. Dabei arbeitest du auf der Ebene eines Pastoralen Raumes, ein Netzwerk mehrerer Kirchengemeinden. Auch ein Einsatz im Krankenhaus, in einer Reha-Klinik oder in Schulen ist möglich.

Dein professionelles Planen und Handeln sind begründet in einer qualifizierten Ausbildung aus Studium und Praxisphase. In der Praxis arbeitest du sowohl mit hauptberuflichen Kolleginnen und Kollegen wie auch mit vielen ehrenamtlich Engagierten zusammen und gestaltest mit ihnen gemeinsam Kirche und Welt.

Die Ausbildung zur Gemeindereferentin oder zum Gemeindereferenten im Erzbistum Paderborn gliedert sich in eine dreijährige Studien- und eine anschließende dreijährige Berufseinführungsphase. Bereits während der Studienphase unterstützen und begleiten wir dich seitens des Erzbistums Paderborn durch verschiedene studienbegleitende Maßnahmen.

Das Studium

Zum Beruf einer Gemeindereferentin oder eines Gemeindereferenten führt in erster Linie das sechssemestrige Präsenzstudium der Angewandten Theologie (B. A.) an der Katholischen Hochschule NRW (KatHO) in Paderborn. Unter bestimmten Voraussetzungen ermöglichen wir dir auch ein Fernstudium, sodass du die Studieninhalte auf einen längeren Gesamtzeitraum verteilen kannst.

Während der ersten beiden Semester deines Studiums an der KatHO NRW wohnst du im Pauluskolleg, einem Wohn-, Begegnungs- und Inspirationsort für Studierende in der Stadt Paderborn. Neben dem theologisch-wissenschaftlichen Studium an der KatHO NRW bietet dir das Jahr der Gemeinschaft im Pauluskolleg die Möglichkeit, dich mit anderen Studierenden theologischer Fachrichtungen zu vernetzen und dich persönlich, spirituell und sozial weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus begleiten und fördern wir dich durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen und Begleitung deiner studienbegleitenden Praktika. Wir legen großen Wert auf die Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen, um dich frühestmöglich auf deine künftige Rolle als Gemeindereferentin oder Gemeindereferent in unserem Erzbistum vorzubereiten. Deine beiden Praktika finden in einem Pastoralen Raum und einer Schule im Einzugsgebiet des Erzbistums Paderborn statt.

Es ist uns außerdem ein großes Anliegen, dich in deiner persönlichen Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen sowie dich mit deinen Studienkolleginnen und -kollegen zusammenzubringen. Dazu nehmt ihr gemeinsam an von uns organisierten diözesanen Veranstaltungen teil.

Du studierst Katholische Theologie (auf Lehramt) und weißt noch nicht so recht, wohin es danach gehen soll bzw. ob der Beruf der Lehrerin bzw. des Lehrers was für dich ist? Nimm gerne Kontakt zu uns auf, sodass wir gemeinsam mit dir einen möglichen Einstieg in die Berufseinführungsphase zur Gemeindereferentin oder zum Gemeindereferenten besprechen können.

Die Berufseinführung

Im Anschluss an das Studium schließt sich eine dreijährige Berufseinführungsphase im Erzbistum Paderborn an. Die Berufseinführung zur Gemeindereferentin bzw. zum Gemeindereferenten, auch Assistenzzeit genannt, beginnt zum 1. August eines jeden Jahres. Solltest du die Berufseinführung in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) absolvieren, erstreckt sich die Assistenzzeit auf insgesamt fünf Jahre.

Während der Assistenzzeit wirst du als zukünftige Gemeindereferentin oder als zukünftiger Gemeindereferent in einem Pastoralen Raum unseres Erzbistums ausgebildet. Im ersten Jahr erwirbst du außerdem die Qualifikation für die eigenständige Erteilung von katholischem Religionsunterricht. Dabei wirst du von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren angeleitet. Außerdem besuchst du Seminare, nimmst an Exerzitien teil, bekommst Supervision und lernst bei Studientagen andere Leute aus kirchlichen Berufsfeldern kennen.

Im Laufe der drei Jahre legst du eine Prüfung im pastoralen und schulischen Bereich ab, die mindestens jeweils aus einer schriftlichen Hausarbeit, einer praktischen Prüfung und einem Abschlusskolloquium besteht. Dann erhältst du durch unseren Erzbischof Hans-Josef Becker die kanonische Beauftragung zum pastoralen Dienst und bist Gemeindereferentin oder Gemeindereferent.

Dein Entgelt während der Berufseinführung

Während der Berufseinführung erhältst du ein monatliches Entgelt. Dieses beträgt im ersten Jahr der Berufseinführung 3.020,16 Euro (brutto). Im zweiten Jahr erhöht sich dein monatliches Entgelt auf 3.258,72 Euro (brutto). Weitere Entgeltbestandteile bilden das Weihnachtsgeld, die pauschale Jahreszahlung sowie vermögenswirksame Leistungen.

Solltest du die Berufseinführung in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) absolvieren, reduziert sich dein monatliches Entgelt und alle weiteren Entgeltbestandteile entsprechend.

Für die Praktika während des Studiums erhältst du bereits ein Praktikumsentgelt von 500 Euro.

Interessen und Voraussetzungen

Du möchtest aus deinem Glauben heraus die Kirche von heute und morgen mitgestalten? Die Beziehung zu Gott ist eine Kraftquelle für dich? Das Gebet, die Orientierung am Evangelium und die Teilnahme am kirchlichen Leben sind dir nicht fremd? Du bist gerne im Kontakt mit Menschen und interessierst dich für ihre Themen und Lebensfragen? Wenn du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, dann ist der Beruf der Gemeindereferentin oder des Gemeindereferenten die richtige Wahl für dich!

Vor Aufnahme des Studiums solltest du bereits zwei vierwöchige Praktika absolviert haben. Eines davon im Pastoralen Raum (nicht in deinem Heimatort) und eines im sozialen Arbeitssektor. Darunter fällt die außerschulische Bildungsarbeit oder die Arbeit in pädagogischen, sozialen oder caritativen Einrichtungen.

Deine zukünftigen Aufgabenschwerpunkte

Als Gemeindereferentin oder als Gemeindereferent arbeitest du im Pastoralen Raum unseres Erzbistums. Mögliche Aufgabenfelder sind dabei:

  • Evangelisierung
  • Engagementförderung und -koordination
  • Organisationsentwicklung und Innovation
  • Diakonische Pastoral
  • Christliche Lebensbegleitung
  • Sakramentenpastoral
  • Kinder- und Jugendpastoral
  • Kita- und Schulpastoral im Sozialraum
  • Glauben feiern – rituelle Vollzüge gestalten

Darüber hinaus kannst du dich für die Seelsorge im kategorialen Bereich qualifizieren, sodass du als Seelsorgerin oder als Seelsorger

  • in Krankenhäusern,
  • in Justizvollzugsanstalten,
  • in Schulen oder
  • in der Telefonseelsorge

arbeiten kannst.

Bewerbungsverfahren

Der Bewerbungszeitraum erstreckt sich vom 1. Januar bis zum 15. Mai eines jeden Jahres. Bitte reiche jeweils eine Online-Bewerbung an der KatHO NRW und beim Erzbistum Paderborn ein.

Bitte lade bei der Online-Bewerbung folgende Unterlagen von dir hoch:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelles Zeugnis
  • Kirchliche Referenz
  • Auszug aus dem Taufregister der Taufpfarrei

Nach Auswertung deiner Unterlagen laden wir dich im Juni zu einem Assessment-Center ein. Seitens der KatHO NRW wirst du zu einem weiteren Bewerbungsgespräch eingeladen.

Du erhältst dann kurzfristig nach dem Assessment-Center – hoffentlich – eine Zusage von uns. Parallel dazu erfolgt im Juli die Mitteilung der KatHO NRW über die Studienplatzzusage bzw. -absage zum Wintersemester Anfang Oktober.

Kontakt

Du möchtest mehr über die diözesane Begleitung während des Studiums wissen?

Frag Cordula Picht

E-Mail: cordula.picht@erzbistum-paderborn.de
Telefonnummer: 05251 125-1624

Du möchtest mehr über die Berufseinführung nach dem Studium wissen?

Frag Maren Gödde

E-Mail: maren.goedde@erzbistum-paderborn.de
Telefonnummer: 05251 125-1737

Du möchtest mehr über die diözesane Begleitung während des Studiums wissen?

Frag Cordula Picht

E-Mail:
cordula.picht@erzbistum-paderborn.de

Telefonnummer:
05251 125-1624

Du möchtest mehr über die Berufseinführung nach dem Studium wissen?

Frag Maren Gödde

E-Mail:
maren.goedde@erzbistum-paderborn.de

Telefonnummer:
05251 125-1737

Erfolgsstorys

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interviews mit unseren Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten

Weitere Einstiegsmöglichkeiten für Schüler

Du hast Fragen zu unseren Studiengängen?

Vielleicht ist Deine Frage bereits bei den FAQ's aufgeführt.

Du möchtest uns persönlich kennenlernen?

Treffe uns auf einer Veranstaltung.

rectangle-footer-red