logocontainer-upper
perspektivekirche
logocontainer-lower
© Besim Mazhiqi / Erzbistum Paderborn

Ausbildung zum Geomatiker (m/w/d)

Menschen eine berufliche Perspektive durch eine Ausbildung zu ermöglichen, ist für uns eine selbstverständliche Verpflichtung und gleichzeitig eine Investition in die Zukunft

Wir suchen Mitarbeitende von morgen, die sich engagieren, die Kirche auf ihrem Weg begleiten möchten und Freude an ihrer Arbeit haben. IT-Systeme lassen sich aus keinem Arbeitsbereich mehr wegdenken. Deshalb suchen auch wir bei der Kirche die IT-Profis von morgen.

Das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn betreibt eine Geodateninfrastruktur, mit der eine Vielzahl thematischer Informations- und Erfassungsanwendungen entwickelt und bereit gestellt wird. Im Rahmen der Ausbildung erhalten Sie Einblicke in die Prozesse des ganzheitlichen Geodatenmanagements.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Start ist jeweils der 1. August eines Jahres.

Kurz nach Beginn der Ausbildung findet für alle Auszubildenden eine Einführungswoche im Jugendhaus Hardehausen statt. Hier lernen sich die Azubi-Kolleginnen und Azubi-Kollegen näher kennen.

Die betriebliche Ausbildung erfolgt in der IT-Abteilung des Erzbischöflichen Generalvikariates am Standort in Paderborn.

Die schulische Ausbildung erfolgt am Carl-Severing-Berufskolleg in Bielefeld im 1. Ausbildungsjahr sowie am Heinrich-Hertz-Europakolleg in Bonn im 2. und 3. Ausbildungsjahr.

Die Ausbildung wird ergänzt durch Seminare. Im Telefon- und Kommunikationstraining erweitern Sie Ihre kommunikative Kompetenz. In Computerschulungen lernen Sie mit Excel und Word umzugehen. Hinzu kommen gemeinschaftliche Angebote für Sie und Ihre  Azubi-Kolleginnen und Azubi-Kollegen, zum Beispiel Azubi-Gottesdienste.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres erfolgt eine schriftliche Zwischenprüfung. Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung, die aus einer schriftlichen Prüfung und einem Abschlussprojekt besteht.

Aus familiären Gründen kann die Ausbildung auch in Teilzeit absolviert werden.

Informationen zur Ausbildung

Aufnehmen von Objekten der realen Welt mittels Drohnen und GPS-Messwerkzeugen, Ordnen und Strukturieren der gesammelten Ergebnisse in Datenbanken, Erfassen und Bearbeiten von graphischen Objekten mittels modernster Geoinformationssysteme (GIS), Analysieren und Auswerten vorhandener Datenbestände, Bereitstellen der Ergebnisse mittels unterschiedlicher analoger und digitaler Medien, wie z.B. Karten und Apps.  Klingt gut? Dann wird die Ausbildung bei uns bestimmt ein Erfolg!

Für die Ausbildung zur Geomatiker bzw. zum Geomatiker sollten Sie gute Noten in Mathematik/Informatik und einen der folgenden Abschlüsse mitbringen:

  • Fachoberschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife

Nachdem Sie Ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben, werden Sie in der Regel zunächst für ein Jahr übernommen. Das Einstiegsgehalt (brutto) liegt nach der Übernahme im Anschluss an die Ausbildung etwa bei 2.600 Euro im Monat.

In Ihrer persönlichen Entwicklung fördern wir Sie auch über die Ausbildung hinaus. In Absprache mit unserer Personalentwicklung können Sie weiterführende fachliche Qualifizierungsmaßnahmen belegen. Wir bieten Ihnen die richtige Unterstützung!

Die Ausbildung beginnt zum 1. August eines Jahres. Das Bewerbungsverfahren findet ein Jahr im Voraus statt. Bewerbungen sind vor Beginn der Sommerferien über unsere Online-Stellenbörse möglich.

Ihre Bewerbung sollte mindestens folgende Unterlagen umfassen:

  • persönliches Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse

Ihr monatliches Ausbildungsentgelt (brutto) beträgt:

  1. Ausbildungsjahr: ca. 1.043 Euro
  2. Ausbildungsjahr: ca. 1.093 Euro
  3. Ausbildungsjahr: ca. 1.139 Euro

Darüber hinaus erhalten Sie ein Weihnachtsgeld in Höhe von 90 Prozent des monatlichen Ausbildungsentgelts. Außerdem zahlen wir vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro pro Monat. Mit dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung erhalten Sie zudem eine einmalige Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro.

Sie möchten mehr über die Ausbildung im Erzbischöflichen Generalvikariat wissen?

Maren Padberg

Ausbildungsleitung Erzischöfliches Generalvikariat Paderborn

Sie haben Fragen zu unseren Ausbildungsplätzen?

Vielleicht ist Ihre Frage bereits bei den FAQ aufgeführt.

Sie möchten uns persönlich kennenlernen?

Treffen Sie uns auf einer Veranstaltung.

 
personalgewinnung@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
| |